Jahreshauptversammlung RuF-Alfstedt-Ebersdorf 08.01.2016

 

Am Freitag den 08.01.2016 hatte der Vorstand des Reit- und Fahrvereins Alfstedt-Ebersdorf e.V. im Hadelers Bistro und Kneipe in Alfstedt zur Jahreshauptversammlung geladen.

Nach der Begrüßung und der Verlesung des Protokolls vom Vorjahr stellte Bernd Jungclaus seinen Geschäftsbericht 2015 vor und zog positiv Bilanz.  Der Kassenbericht zeigte ein deutliches Plus auf, so dass einer Sanierung der Lichtanlage auf dem Reitplatz im Jahr 2016 nichts mehr im Wege steht.

Die Kasse wurde von Karin Tiedemann geprüft und die Versammlung entlastet den Kassenwart Dietrich Kahrs und den Vorstand einstimmig.

Unter Punkt 5 der Tagesordnung verabschiedete die Versammlung eine Satzungsänderung im Paragraph 11.2 der besagt, wem das Vermögen des Vereines  im Falle einer Auflösung zu kommen soll. Der Verein beschloss einstimmig, dass in so einem Falle, das zu verteilende Vermögen zu gleichen Teilen an den TSV Ebersdorf und dem Tus Alfstedt gebunden an die Jugendarbeit gehen soll.

Im Anschluss verlasen Reitwartin Nicole Burmester und Fahrwart Ali Wöbke ihre Berichte für das Jahr 2015. Letzterer gab zum Ende seinen Rücktritt bekannt, in der anschließenden Wahl konnte das Amt des Fahrwartes leider nicht neu besetzt werden. Wiedergewählt in ihren Ämtern wurden Reitwartin Nicole Burmester und Pressewartin Angela Peters. Neue Kassenprüferin wurde Franziska Schlesselmann.

 

Zur Reiterin des Jahres 2015 wurde Frederike Duwald gewählt, bei den Fahrern kam diese Ehre Christina Klindworth zu teil.

Nicht unerwähnt soll bleiben, dass im Jahr 2015 viele sportliche Erfolge im Fahrsport durch Fahrer des Vereines eingefahren wurden. So wurde Anna-Maria Aldag Landes-Jugendmeisterin bei den Einspännern, Bodo Miladinovic wurde mit seinem Vierspänner Landes- und Bezirksmeister, Wolfgang Kapke wurde Vizelandesmeister bei den Vierspännern (wenn auch nicht für den Verein startend, aber immerhin doch ein Mitglied des RuF), Christina Klindworth wurde Kreismeisterin bei den Pony-Zweispännern und Birgit Bornhövd nahm erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft für Fahrer mit Behinderung teil.

Der Vorstand nahm diese Erfolge und wählte Bodo Miladinovic zum Sportler des Jahres.

Auch im diesem Jahr gibt es erfreulicher Weise zwei neue Ehrenmitglieder: Dr. Hans-Peter Schwennicke und Hans-Jürgen Kakerow.

Zum Ende der Versammlung bedankte sich Bernd Jungclaus, auch im Namen des Vorstandes, bei den vielen fleißigen Helfern einer jeden Veranstaltung, ohne die alles viel weniger Erfolg hätte.